Schizophrenie-Netz Selbsthilfe Forum / Informationen Thema: Schizophrenie-Netz Selbsthilfe Forum / Informationen :: Angehörige

Geschrieben von Kathi am 14.08.2010 09:02
#16

Huhu zusammen,

mein Freund war am Donnerstag beim Psychiater, weil er mit den Medikamenten nicht zufrieden ist, da sie nicht die Wirkung erzielen die er sich wünscht.
Er nimmt im Moment 5mg Risperidon am Tag, aber seine Symptome werden nicht wirklich besser.
So jetzt war er beim Psychiater, leider ohne mich weil ich arbeiten musste, und der meinte nur zu ihm dann solle er mit der Dosis runtergehen, auf 4mg am Tag!!!

Kann mir vielleicht von euch jemand erklären wo die Logik des Arztes dahinter steckt????
Mein Freund hatte leider beim Psychiater nicht die Nerven dafür, weil der ihn wieder einfach nur abspeißte.

Ich meine wenn ich bei 5mg nicht die Leistung habe die ich gerne hätte, welchen Sinn macht es dann die Dosis zuminimieren????

Vielleicht bin ich auch zu blöd, aber ich verstehe es einfach nicht.

Hoffe ihr könnt mir das erklären.

Ps.: Mein Freund nimmt trotzdem weiterhin 5mg.


Liebe Grüße Kathi