Burnout-Therapie mit Hypnose
Burnout-Therapie mit Hypnose

Gesundheit & Medizin

Pressemitteilung von: Praxis für klinische Hypnose, Stuttgart

Burnout ist ein Zustand geistiger, emotionaler und körperlicher Erschöpfung im Zusammenhang mit beruflichen oder berufsähnlichen Tätigkeiten. Betroffen sind immer mehr Menschen aus allen möglichen Berufen, wie z.B. Angestellte in Banken oder der IT- Branche mit Verkaufsdruck, Pflegekräfte, andere helfende Berufe und Lehrer.
Zunächst wirken die Betroffenen “überdreht“ und erst später antriebslos und wie gelähmt mit depressiven Stimmungen, Selbstabwertung, Ängsten, Schlafstörungen bis zum Zusammenbruch mit völliger Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung bis zum Suizid.
Der zunehmende Leistungsdruck, Konkurrenz und Angst vor Arbeitslosigkeit spielen dabei eine große Rolle neben individuellen Faktoren, die in der eigenen Lebensgeschichte begründet sind, wenn man es allen recht machen und immer 100 Prozent geben will. Dahinter stehen oft Minderwertigkeitsgefühle oder auch Größenfantasien. Auch in der Kindheit erlebte Beziehungsdefizite, Kränkungen und traumatische Erlebnisse können zur Selbstüberforderung führen.

Hypnosetherapie kann bereits zur Prävention und auch zur effektiven Therapie des Burnout eingesetzt werden.

Bei der Prävention wie bei der Therapie des Burnout-Syndroms ist es zunächst sinnvoll, die Aufgaben nach Wichtigkeit und Dringlichkeit zu sortieren. Geübt wird zudem ein besseres Zeitmanagement einschließlich der nötigen Pausen zur Regeneration.
Ein Ziel der Therapie und Prävention ist es die Kommunikation mit den Mitarbeitern und den Chefs zu verbessern.

Dazu gehören auch Verfahren zur besseren Selbstfürsorge. Die Erfahrungen von Ruhe, Sicherheit und das Auftanken von Kraft stehen im Zentrum der Hypnotherapie, wobei die Tiefenentspannung bereits die Regeneration einleitet. Dabei kommt es zur Stärkung positiver innerer Fähigkeiten und Ressourcen und zum Erleben guter und hilfreicher Emotionen. Auch positive Lebensaspekte und Zukunftsvisionen werden in Trance erlebt, Lebensziele werden herausgearbeitet und Sinnfragen geklärt. Was ist wirklich wichtig und sinnvoll? Um mehr innere Zufriedenheit zu erlangen, ist eine Zielorientierung und Sinnbestimmung erforderlich.
Ein wichtiger Schritt ist die Steigerung der Stresstoleranz durch Aktivierung von Ressourcen, Energieübungen, Distanzierungstechniken und z. B. der Vorstellung einer zweiten Haut als Schutz.
Gelegentlich ist eine „innere Stimme“ zu identifizieren, die kritisiert, abwertet oder antreibt, die so verändert werden kann, dass man sich von ihr distanzieren kann.
Hilfreich kann die Vorstellung eines inneren Teams sein, das unterstützt und besonders in schwierigen Situationen Beistand leistet. Dabei werden innere Helfer imaginiert z.B. ein Mensch, der im Leben hilfreich war, ein Tier mit einer besonderen Eigenschaft, die gebraucht werden kann, ein Symbol, Gegenstände der Natur oder auch eine Märchenfigur.
Es folgt die Aufarbeitung der lebensgeschichtlichen Probleme und der frühen Störungen. Diese „Reparaturarbeit“ ist ein besonders effektiver Teil der Therapie in Trance.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Praxis für klinische Hypnose
Vordernbergstr. 9
70191 Stuttgart
www.hypnose-therapie-stuttgart.de

Zur Person Dr. med. Johannes Schwinn
Nach meiner Facharztausbildung führte ich als Internist und Diabetologe viele Jahre eine Schwerpunktpraxis für Stoffwechselkrankheiten und Diabetes in Stuttgart.
Bei der langjährigen Begleitung von Menschen mit chronischen Erkrankungen wurde mir immer mehr bewusst, dass die alleinige medizinische Beratung und Therapie oft nicht ausreicht. Dies war für mich bereits vor 20 Jahren der Anlass für die Ausbildung zum NLP-Master und Hypnosepraktiker. Danach folgten zahlreiche Weiterbildungen bis zur Anerkennung als klinischer Hypnosetherapeut der wissenschaftlichen Fachgesellschaft für Hypnose (M.E.G- Milton-Erickson-Gesellschaft für Hypnose), deren Mitglied ich bin.

Ich biete als Arzt mit fundierter Ausbildung und langjähriger Erfahrung eine moderne Form der Hypnose / Hypnotherapie nach Milton H. Erickson an.
Hypnose ist bei einer Vielzahl von seelischen, körperlichen und psychosomatischen Störungen wirksam.
Beispielsweise kann man:
* intensiveren Zugang zu seinen eigenen Stärken und Gefühlen finden,
* sich von belastenden Erlebnissen distanzieren und befreien,
* Blockaden, Ängste und Zwänge überwinden,
* neue Lösungen entdecken und anwenden,
* Heilungsprozesse einleiten und unterstützen.
 
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
 
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
 
Werbung
cleverALLNET