Veranstaltungshinweis 22.05.2007 - Psychose-Seminar Pankow
Psychose-Seminar Pankow - in Kooperation mit der Volkshochschule Pankow


"Es ist normal, verschieden zu sein" - Versuche der Verständigung zwischen Psychose-Erfahrenen, Angehörigen und professionellen Helfern.


Dienstag, 22. Mai 2007 von 18:00 bis 21:00 Uhr
Gemeindehaus Pankow
Breite Straße 38


Sehr geehrte Damen und Herren!


Das Pankower Psychose-Seminar existiert seit September 2004. Die Resonanz bei den Teilnehmern ist so groß, dass wir in Kooperation mit der VHS-Pankow zwei weitere Semester geplant haben. Begleitend wurde an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen eine Diplomarbeit geschrieben, die in systematischer Weise die Auswirkungen auf die Teilnehmer untersucht hat.
Unsere vielfältigen langjährigen Erfahrungen und Eindrücke möchten wir einer noch breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Daher laden wir Sie, Psychose-Erfahrene, Angehörige, Kolleginnen und Kollegen und weitere Interessierte, zu einem Gesprächsabend ein.


Wir möchten Sie zur Teilnahme oder auch zur Gründung neuer Psychose-Seminare ermuntern und eine Diskussion darüber anregen, wie wir gemeinsam auf die Entwicklung einer gleichberechtigteren Psychiatrie Einfluss nehmen können.


Hannelore Kaatz, Penka Hildebrandt, Juliane Wetzel
Im Auftrag der Trialogischen Vorbereitungsgruppe


Das Pankower Psychose-Seminar findet am 2. Mittwoch im Monat von 18:00 bis 20:00 Uhr im Gesundheitshaus in der
Grunowstraße 8-11
13187 Berlin-Pankow statt.


Weitere Informationen unter
Telefon: 90295 5011
oder im Programm der Volkshochschule Pankow



Ablauf


18:00 Uhr
Die "Sprachlose Psychiatrie" überwinden - Zur Geschichte der Psychose-Seminare
Theiss Urban, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie


18:20 Uhr
Der Pankower Weg - Zur Entstehung des Pankower Psychose-Seminars
Annette Berg, Psychiatriekoordinatorin Pankow


18:30 Uhr
Versuche der Verständigung - Diplomarbeit über das Psychose-Seminar Pankow
Juliane Wetzel, Diplom Sozialpädagogin


19:00 bis 19:30 Uhr
Pause und Zeit zum Gedankenaustausch


19:30 bis 21:00 Uhr
Trialogisch moderierte Diskussion zum Thema "Versuche der Verständigung"


Fahrverbindung:


Tram M1, 50
Bus 107, 150, 155, 250, 255
Nähe U- und S-Bahn


Die Teilnahme ist kostenlos
Getränke gegen Unkostenbeitrag


Rückinformation und Anmeldung erbeten unter
Bezirksamt Pankow
Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit
Frau Streng - Telefon: 90295 5881
oder angela.streng@ba-pankow.verwalt-berlin.de

 
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Name:

Sicherheitscode:
Sicherheitscode


 
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
 
Werbung
cleverALLNET