Psychische Störungen sind die teuerste Erkrankungsgruppe
Informationsdienst Wissenschaft - idw - Pressemitteilung Psychologische Hochschule Berlin, Katrin Eitner, 24.09.2012 15:18

Psychische Störungen sind die teuerste Erkrankungsgruppe


Psychische Störungen sind die teuerste Erkrankungsgruppe überhaupt, wenn man neben subjektivem Leid und monetären Krankheitskosten auch ihre gesellschaftliche Krankheitslast berücksichtigt“, so Professor Dr. Frank Jacobi von der Psychologischen Hochschule Berlin (PHB) auf der Pressekonferenz des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) e.V. zum Thema „Volkskrankheiten und die Psychologie - Quelle für Gesundheit“ am Freitag, 21.09.2012.

Prof. Jacobi war zudem am BDP-Bericht zum Thema „Die großen Volkskrankheiten - Beiträge der Psychologie zu Prävention, Gesundheitsförderung und Behandlung“ beteiligt. Darin widmet er sich der Frage, warum psychische Störungen Volkskrankheiten sind.
Der Bericht gibt einen wissenschaftlichen Überblick zum Thema und formuliert deutlich Empfehlungen für die Gesellschaft und die Politik. Er steht kostenlos zum Download zur Verfügung unter:

Prof. Frank Jacobi ist Professor für Klinische Psychologie, Schwerpunkt Verhaltenstherapie sowie Prorektor der Psychologischen Hochschule Berlin.

Arten der Pressemitteilung:
Forschungsergebnisse
Wissenschaftspolitik

Sachgebiete:
Ernährung / Gesundheit / Pflege
Medizin
Psychologie
 
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Name:

Sicherheitscode:
Sicherheitscode


 
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
 
Werbung
cleverALLNET