Progressive Muskelentspannung und Wirkungen
Progressive Muskelentspannung und Wirkungen
Gesundheit & Medizin
Pressemitteilung von: fitmitgrit- Sportpsychologische Beratung

Progressive Muskelentspannung nicht für jeden geeignet

Die Entspannungsmethode nach Jacobsen ist ein häufig verwendetes Verfahren, um Stress zu reduzieren oder im Allgemeinen mehr Ruhe in das seelisch- körperliche Wohlbefinden zu integrieren.
Es werden verschiedene Körperbereiche im Wechsel angespannt und dann wieder gelöst. Dieser Spannungswechsel führt dann zu einem verbesserten Wohlbefinden und auch zu erhöhter Leistungsoptimierung.

Die Erfahrungen im Training mit Sportlern, Führungskräften und kranken Menschen haben gezeigt, dass verschiedene Gründe eine Rolle spielen können, warum die Methode nicht von jeder Person angenommen oder überhaupt probiert wird.

Einige dieser Gründe möchte ich hier aufführen.

-Bei depressiven Menschen kann weiterer Grübelzwang entstehen.
-Die Geräuschkulisse im Umfeld ist zu stark.
-Einengende Kleidung wird vorher nicht gelockert.
-Die Teilnehmer können nicht in der Gruppe entspannen oder umgekehrt.
-Eine grundlegend falsche oder zu schnelle Atmung lässt ein Entspannen nicht zu.
-Bei Menschen mit starkem Sympathikusanteil wird Entspannung als Störfaktor in Ihrem Energiefluss wahrgenommen.
-Der Boden oder die Umgebung sind zu kalt.
-Die Stimme der Kursleiter ist unangenehm.
-Entspannung wird als Machtverlust erlebt. (Jemand sagt mir, was ich tun soll und das Gefühl zu erleben, die Führung zu verlieren)
-Entspannung wird als Druck empfunden.

Die Methode kann im Sitzen und im Liegen in 10 oder bis hin zu 45 Minuten durchgeführt werden.
Anleitungen gibt es dazu in Hülle und Fülle.

Wer regelmäßig trainiert, kann seine täglichen Energieressourcen sehr gut steuern und verbessern.

Grit Moschke

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

fitmitgrit- Sportpsychologische Beratung
Gleueler Strasse 133
Köln 50931
Tel: 0179/6781613
Grit Moschke

(Dipl. Sportwissenschaftlerin, Dipl. Psychologin, Sportpsychologin BDP) ist seit 18 Jahren mit Leib und Seele im Bereich Sportlerbetreuung tätig. In ihrer Tätigkeit verknüpft Sie Erkenntnisse aus Sportwissenschaft und Psychologie. Bei ihren Beratungen bildet die (Wieder-)Herstellung der physisch-psychischen Balance bei Menschen, die Optimierung von Leistung bis hin zur Spitzenleistung, eine große Rolle. Seit Mai 2008 ist Sie im Psychologenteam des „Olympiastützpunktes Köln“ tätig und betreut Spitzensportler. In Unternehmen optimiert sie die Leistung der Mitarbeiter und Führungskräfte im Bereich "Gesunde Führung" durch Gesundheits- und Stresscoaching.

Grit Moschke ist Autorin zahlreicher Artikel (Auflage rund 12 Millionen in den letzten 10 Jahren) und dem Buch „ Fitness für die Seele“, GU – Verlag, 2007. (16.000 verkaufte Exemplare)Für dieses Thema erhielt sie den HEALTH MEDIA AWARD 2010 im Bereich Publizistik/ Aufklärung.

Ihr TV- Projekt „ Nichtrauchercoaching“ beim ZDF konnte im September 2009 mit 4 Serien erfolgreich abgeschlossen werden.

Alle Presseartikel können der Website von Grit Moschke entnommen werden.
( Menüpunkt , Presse und TV)
Website: www.fitmitgrit.com
 
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Name:

Sicherheitscode:
Sicherheitscode


 
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
 
Werbung
cleverALLNET