Thema ansehen
 Thema drucken
Kleine einfache Frage an die leute bei denen Schizophrenie geheilt wurde
Mephisto
So zu meiner Frage: habt ihr nach der Heilung oder der unterdrückung der Symtome i-welche negativen sachen bemerkt, z.b. das zum Beispiel die Kreativität nachgelassen hat oder ihr nicht mehr so schnell und so gut abstrakt denken konntet bzw schnell schlüsse ziehen oder anaylisieren, also ich weiß nicht klingt vllt alles etwas komisch xD. Ich hab bedenken , das wenn ich mich behandeln lasse ich gewisse Eigenschaften die ich an mir schätze verliere. Mich würde es sehr traurig machen wenn ich z.b.die Fähigkeit in einer woche ein 50 seiten heft über Philosophie, teils psychologie und analysen von menschen zu schreiben, verlieren würde, weil ich das in einer psychotischen phase getan habe in der ich mich im keller von sinneseindrücken distanziert habe und meine ganze aufmerksamkeit nur auf eben diese Themen gelegt habe.... ich will das nicht wirklich aufgeben.
 
Andreas
Hallo Mephisto,

es sind aus meiner Perspektive und nach meiner Erfahrung eher die Medikamente, aber auch das mangelnde Selbstbewusstsein und auch so genannte postpsychotische Symptome, wie gedrückte Stimmung und Antriebslosigkeit, die solche Fähigkeiten negativ beeinflussen.

Wenn der Betroffene es schafft mit sich und seiner Umwelt wieder klarzukommen, zum Beispiel Aufbau des Selbstbewussteseins, mit sich selbst zufrieden sein, das Selbstwertgefühl steigern kann, durch entsprechend positive Erfahrungen, dann kommen auch diese Fähigkeiten wieder zurück.

Nur um so etwas zu schaffen bedarf es neben sehr vielen äußeren positiv wirkenden Faktoren auch eine gehörige Portion an Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen. "Der Weg ist steinig und lang", aber er ist zu schaffen. Aber mit der Voraussetzung, dass die gegebenen Umstände und Bedingungen es zulassen. In vielen Fällen sind dafür schon einige Änderungen an sich selbst, aber auch im Bereich des Umfelds notwendig.

Lieber Gruß
Andreas
Wir Menschen werden geboren um Fehler zu machen.
 
Web
Mephisto
das der weg steinig und lang ist bemerke ich zunehmend, viele positive effekte voralledem nach dem die teilweise durch drogen verstärkten psychosen nachgelassen habe merke ich mittlerweile schon, von diesen postpsychotischen symptomen kann ich zuweilen noch ein liedchen singen, es lässt zwar alles langsam nach und wird besser nur hin und wieder hab ich eben auch phase wo es mir mehr als dreckig geht und in denen ich mich halt verfolgt fühle und mich verkriechen will, im keller ne woche oder so.... naja Grin gut danke für die antworten konnte draus einiges gutes mitnehmen Smile
 
Springe ins Forum:
 
Werbung
cleverALLNET