Thema ansehen
 Thema drucken
medikamenten coctail
Schmetterling
Moin,

mitlerweile nehme Solian 800mg, Mirtazapin 15mg, Orfiril 1500mg und habe als Bedarf
3x 40mg Pipamperon.

Aufgrund der chronischen Migräne Sumatriptan 50mg bei Bedarf.

Das Solian wirkt sich inzwischen sehr übel aus.

Starke Angstatacken und häufig habe ich Muskelkrämpfe die mich aus dem Nachtschlaf reissen. Manchmal ist es so schlimm das Tags sich meine Zehen einzeln zum Krampf biegen. Mitlerweile ist in absprache mit meinem Psychiater das Medikament schon etwas reduziert worden.

Mich würde interressieren ob der ein oder andere die erfahrung mit dem Solian auch schon gemacht hat.

Das Mirtazapin habe ich erst vor kurzem bekommen. Mir hilft es durchzuschlafen und die Angstzustände sind weniger geworden.

Leider stelle ich auch eine Lustlosigkeit in punkto Sex fest und hin und wieder habe ich extremen Hunger auf süßes und fettiges. Bisher habe ich mich soweit unter Kontrolle das ich grad drei Kilo zugenommen habe.

Das Pipamperon habe ich bisher selten genutzt habe aber die Erfahrung gemacht das es sehr müde macht.

Bekommt der ein oder andere das Medikament von euch auch?

Bisher habe ich da noch wenig Erfahrung mit gemacht. Würde aber gerne im Vorraus schon mal wissen wie da die Erfahrungen beim Gebrauch sind.

Herzlichst Schmetterling
 
eartha
Willkommen Schmetterling!
Warum nimmst Du mehr als ein Medikament und warum von allem so viel? Hörst du Stimmen, die nicht weggehen? Meinst Du, dass Du das alles brauchst oder Dein Arzt?
Ich habe keine Erfahrung mit diesen Medis. Ich nehme nur 3 mg Risperdal und hatte 4 Psychosen.
Liebe Grüße eartha
 
Kaja
Verdammt viel!

Ich nehme nur 100 mg Solian (inzwischen, früher waren es mal 200 mg) und es geht mir ganz gut damit
und die Nebenwirkungen halten sich in Grenzen.
Gut, das einzigste, was heftig war, war die Gewichtszunahme (12 kg), aber ansonsten geht es.
Sexuelle Unlust auch, aber da ich Single bin und keinen Partner habe, ist es egal.
Ansonsten geht es mir aber ganz gut damit.

Brauchst du wirklich so viel Medikamente?
Ich würde an deiner Stelle noch mal mit dem Arzt reden, ob du wirklich so viel brauchst und er viell. mal was reduzieren kann.
Wandel ist im Leben die einzigste Konstante!
 
Schmetterling
Die Ärzte haben immer höher dosiert bei Klinikaufenthalten.

Und ich bin so ängstlich geworden das ich selbst nur noch mit meinem Partner geredet hab.
Mein Partner hat auch die Ärzte gebeten nur ein Medikament zu geben.

So ist immer höher dosiert worden.
Psychosen hatte ich ca fünf.

Das Orfiril hängt mit einer anderen Erkrankung zusammen. Die Triptane nehme ich nur selten.
manchmal geht nix mehr Frown
 
eartha
Hallo Schmetterling,
was Du bekommst, bekomme ich in der Menge nur auf der Geschlossenen, wenn es akut ist. Das letzte mal bin ich von der Geschlossenen noch 6 Wochen in die Offene gegangen und da wurde alles ausgeschlichen, bis auf 3 mg Risperdal. Ambulante Ärzte schleichen nicht so schnell und so viel aus, das passiert eher in der Klinik.
 
Springe ins Forum:
 
Werbung
cleverALLNET