Downloads: Arbeiten mit Schizophrenie - Erwerbstätigkeit, Wiedereinstieg und Eingliederung in Deutschland
Downloads Übersicht > Broschüren > Arbeiten mit Schizophrenie - Erwerbstätigkeit, Wiedereinstieg und Eingliederung in Deutschland

Arbeiten mit Schizophrenie - Erwerbstätigkeit, Wiedereinstieg und Eingliederung in Deutschland


„Arbeiten mit Schizophrenie - Erwerbstätigkeit, Wiedereinstieg und Eingliederung in Deutschland" ist ein Bericht zur beruflichen Integration von Menschen mit psychotischen Störungen in Deutschland von Karen Steadman (The Work Foundation, Juni 2015).

Der Bericht befasst sich mit den Hürden, die Menschen mit Schizophrenie in Deutschland nehmen müssen, um wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen und dort zu bleiben, und prüft die Möglichkeiten, wie man diese Hürden überwinden kann. Darin enthalten sind auch Beschreibungen von Einrichtungen, wie zum Beispiel Berufstrainingszentren (BTZ) und Rehabilitationseinrichtungen für psychisch Kranke (RPK).

Der Bericht konzentriert sich auf Schwerpunktthemen wie Beschäftigungshürden im Allgemeinen sowie Stigmatisierung und Diskriminierung im Arbeitsmarkt und insbesondere am Arbeitsplatz, wobei diese Themen im direkten Zusammenhang mit internationalen Aussagen behandelt werden, die beweisen, dass Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen bei der Arbeitssuche diskriminiert werden (Corrigan, Powell, & Rüsch, 2012).

Auch befasst er sich mit den Beschäftigungshürden, denen Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen, wie zum Beispiel individuelle gesundheitliche Probleme, psychopathologische Symptome, Wiedererkrankung und Motivationsprobleme ausgesetzt sind. Des Weiteren enthält der Bericht Handlungsaufforderungen für Deutschland, z. B.:

- Verbesserung der Erkenntnisse, was gemacht wird und was funktioniert, um Menschen mit spezifischen Krankheiten zu unterstützen.
- Verbesserter Zugang zu geeigneten Ausbildungsmaßnahmen.
- Besseres Gleichgewicht zwischen Werkstätten und unterstützter Beschäftigung schaffen sowie Flexibilität herstellen, so dass Menschen mit Schizophrenie zwischen den verschiedenen beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen je nach persönlichem Fortschritt und ihrer Möglichkeit zu wettbewerbsfähigem Arbeiten wechseln können.
- Vorantreiben des Konzepts der Beschäftigung als Wiedergesundungsmaßnahme für Menschen mit Schizophrenie.
- Unterstützung der Arbeitgeber in ihrer Rolle.
Kalender
Andreas
13.06.2015 12:39:04
Downloads
Download 129
Informationen
Lizenz: kostenlos
O/S: pdf
© Karen Steadman (The Work Foundation, Juni 2015)

Download:
Download
(318.12kB)
 
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Name:

Sicherheitscode:
Sicherheitscode


 
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
 
Download Statistik Downloads: 65
Downloads gesamt: 36444
Am öftesten heruntergeladen: Flyer des Schizophrenie-Netz.info [ 3415 ]
Am neuesten: Radiobeitrag: Gespräch mit Menschenrechtsanwalt David Schneider Addae-Mensah [ 72 ]
Werbung
cleverALLNET