Artikel Navigation
 
Artikel: sonstiges
Selbstbestimmtes Leben – Individualität
Selbstbestimmtes Leben – Individualität Berlin, 22.04.2008 19:33 Liebe Leserin, lieber Leser, in diesem Artikel geht es mehr um die Gesellschaft und das nicht mehr mögliche selbstbestimmte Leben und die fehlende Individualität in unserer Gesellschaft. Zum Thema selbstbestimmtes Leben und Individualität: Erst mal zur Frage „Was verstehe ich unter selbstbestimmtes Leben und Individualität?“. Selbstbestimmtes Leben ist für mich ein Leben das ich für mich selbst bestimme. Ich bilde mir eine eigene Meinung, ich bin unabhängig, ich verhalte mich so wie ich es für richtig halte, ich kleide mich so wie ich es möchte, die Möglichkeiten sind noch weiter ausführbar. Ein Projekt das ich hier noch erwähnen möchte ist die Anti-Stigma Kampagne „verrückt, na und?“. Aus diesen Punkten besteht zum Beispiel auch die Individualität. Der Begriff Individualität kommt ja von Individuum, sprich Vielfalt. Unsere Natur bietet uns ein reichhaltiges Angebot an Individualität. So sind auch wir Menschen Individuen, quasi vielfältig, mit vielen verschiedenen Eigenschaften. Angefangen von unserem äußeren bis hin zu unserem inneren Wesen, mit allen Ecken und Kanten, schönem und weniger schönem.

Ein Schweigen der Lämmer
Versuche der Verständigung: Zuhause arbeite ich auf meine weise an Problemlösungen. Ich hatte eigentlich eine andre Idee, diese Richtung ist mir nicht ganz Gelungen. Einen Dauerbrenner haben wir – Die Verständigung. Und das ist seit je her mein Ultra-Plus-Thema. Mir persönlich geht es darum, spezifische Aspekte der Missverständnisse näher zu beleuchten. Somit möchte ich meine in ca. drei Wochen aufgeschriebenen Überlegungen euch Zugänglich machen. Die Tabellarich aufbereiteten vergleiche zu Verhindereung von Lösungen und Lösungsansätze lasse ich hier weg weil ein Darställen von kopierten Tabellen nicht funktionierte.

Patienten zeigen sich als Künstler
Patienten zeigen sich als Künstler
Von Bastian Klein
Printausgabe vom 12.07.2007

Der Mann, der zuviel wusste
Atom-LokKarl Hans Janke

Der Mann, der zuviel wusste © Museum des Historisch-Technischen Informationszentrums Ohne Kohle, Gas oder Diesel: die Atom-Lok des Karl Hans Janke Karl Hans (Joachim) Janke war der Erfinder des "Dreistufigen Atom-Magnetischen Blitz-Düsen-Triebwerks". Bis zum 4. November ehrt eine Ausstellung im Museum Peenemünde einen Weltraumfantasten und großen Künstler, von dem keine einzige Erfindung über das Stadium einer Entwurfszeichnung hinauskam.


Singen gegen Dämonen
Singen gegen Dämonen

Das Leben des Musikers und Zeichners Daniel Johnston gehört zu den bestdokumentierten überhaupt. Davon profitiert Jeff Feuerzeigs Filmporträt des hoch begabten Monomanen.
Von Reto Baumann


Keine Kunst für langweilige Sonntage
Keine Kunst für langweilige Sonntage

Im Atelier des Kulturzentrums Eichberg können Patienten ihre künstlerische Persönlichkeit entfalten

Atelier Kulturzentrum EichbergDie "Kommunikationsstation" für kreative Köpfe: Helmut Mair (hinten rechts) im Atelier des ZSP Rheinblick. RMB/Margielsky
Vom 06.06.2007

 
Werbung
cleverALLNET