Artikel Navigation
 
Artikel: Borderline-Störung
Grenzgänger zwischen Extremen
Borderline Grenzgänger zwischen Extremen Borderliner leben in einer Welt der Extreme. Ihre Gefühle wechseln in Minuten zwischen Liebe und Hass, Euphorie und Depression, Selbstzweifeln und Selbstüberschätzung.

Emotionale Achterbahn
Das "übergroße Interesse" an der Persönlichkeitsstörung Borderline, die in der Öffentlichkeit wenig bekannt ist, aber von Betroffenen äußerst qualvoll bis hin zum Suizidversuch durchlebt wird, steht wieder im Mittelpunkt der "Wormser Tage der seelischen Gesundheit".

Therapie für die Zuschauer
Therapie für die Zuschauer Von Anne Reinert Osnabrück.

Eigentlich hat Lily, was sie haben will. Schutz und Geborgenheit. Doch jetzt wird es ihr zu eng. Sie flüchtet. Lily kann sich nicht zwischen ihren widersprüchlichen Gefühlen entscheiden. Zwischen Liebe und Hass. Zwischen Leben und Tod.


Plötzlich steht eine Familie am Abgrund
Plötzlich steht eine Familie am Abgrund

Ein intaktes Familienleben, eine harmonische Ehe, drei Kinder, weder Gewalt noch Alkoholprobleme in der Familie. Als die jüngste Tochter gerade 18 ist, mitten in der Ausbildung steckt, der große Schock - die Tochter hat solch massive seelische Probleme, dass sie in eine Klinik eingewiesen wird. Die Diagnose: eine Persönlichkeitsstörung mit Namen Borderline. "Man steht plötzlich vor einem Abgrund", beschreibt der Vater seine Situation. Schuldgefühle entstehen. Betroffene Eltern treffen sich nun alle zwei Wochen in einer Gesprächsgruppe der Arbeitsgemeinschaft für psychische Gesundheit des


Buchkritik "Celebrities"
Sensation im Orkus: Joe Cocker in der Bierhölle?

Borwin Bandelows „Celebrities“ „Joe Cocker war nur ein Bier von der Hölle entfernt.“ - Diese und andere Weisheiten hat der Buchautor und Göttinger Psychater Borwin Bandelow zu berichten. Bandelow hat in seinem Buch „Celebrities“ die Persönlichkeitsstörungen von Stars und Sternchen untersucht. Er kommt dabei zu einem, wie es vorerst scheint, logischen Ergebnis. Viele Menschen werden auf Grund des Borderline-Syndroms berühmt. Das heißt, die Persönlichkeitsstörung ist schon da, bevor die Menschen erfolgreich sind. Borderliner weisen, so der Wissenschaftler weiter, meist mehrere Faktoren auf. Sie haben oft eine schwierige Kindheit hinter sich, Essstörungen, Selbstverletzungen und Ängste stehen an der Tagesordnung. Auch sexueller Missbrauch ging bei vielen voraus. Außerdem zeichnet diese Menschen die Unfähigkeit aus, ihre Gefühle zu kontrollieren. Beispiele hat Bandelow viele parat.


Artikel "Verrückt - na und?" (Beschreibung eines Projekttages an der Schule)
«Verrückt - na und?»

Depression, Sucht, Borderline-Syndrom, Phobien - psychische Erkrankungen gibt es viele. Doch auch wenn man immer wieder davon hört, weiß man über die wenigsten so richtig Bescheid. Um das zu ändern und den Umgang mit Betroffenen zu erleichtern, haben Psychologen jetzt ein Informationsprojekt für Schulklassen entwickelt, bei dem unsere Klasse heute als eine der ersten mitmachen durfte. Dienstag 15.5.2007, Beginn der 1. Stunde. Alle sind mordsmäßig gespannt, was bei dem Projekt, das Herr Herman nur als „Verrückt - na und?“ angekündigt hatte, auf uns zukommen würde. Vorne an der Tafel stehen zwei Unbekannte, die


Gestorben auf dem Weg zum Ich
Gestorben auf dem Weg zum Ich Ausstellung: Einblicke in die Gefühlswelt von Borderline-Erkrankten – Vortrag über eine erfolgreiche Therapieform

Menschen, die sich selbst verletzen
Menschen, die sich selbst verletzen

Ausstellung: Gemeindezentrum St. Elisabeth thematisiert Persönlichkeitsstörung Borderline Robbie William lebt extrem. Als Schüler war er der Klassenclown, als Star fällt er durch Drogen- und Partyexzesse unangenehm auf. Der Sänger gehört zu jenen Menschen mit Borderline-Störung, die zunächst durch ihre Kreativität und Dynamik entzücken, aber bald durch unberechenbare Gefühlsschwankungen irritieren, verletzen und schockieren.

 
Werbung
cleverALLNET