Artikel Navigation
 
Plötzlich steht eine Familie am Abgrund
Plötzlich steht eine Familie am Abgrund


Ein intaktes Familienleben, eine harmonische Ehe, drei Kinder, weder Gewalt noch Alkoholprobleme in der Familie. Als die jüngste Tochter gerade 18 ist, mitten in der Ausbildung steckt, der große Schock - die Tochter hat solch massive seelische Probleme, dass sie in eine Klinik eingewiesen wird. Die Diagnose: eine Persönlichkeitsstörung mit Namen Borderline.

"Man steht plötzlich vor einem Abgrund", beschreibt der Vater seine Situation. Schuldgefühle entstehen. Betroffene Eltern treffen sich nun alle zwei Wochen in einer Gesprächsgruppe der Arbeitsgemeinschaft für psychische Gesundheit des Diakonischen Werkes.

Wie viele betroffene Eltern hatten auch die aus dem beschriebenen Beispiel noch nie zuvor von Borderline gehört. "Borderline-Menschen" sind sehr sensibel und empfindlich im Erleben, Verhalten und in zwischenmenschlichen Beziehungen. Auch plötzliche heftige Reaktionen wie Wutausbrüche sind charakteristisch. Über die Entstehung von Persönlichkeitsstörungen gibt es keine einheitliche Theorie, es wird ein Zusammenwirken vieler Faktoren vermutet, unter anderem eine gewisse genetische Veranlagung. "Jeder Mensch hat eine Psyche", sagt eine Teilnehmerin der Gesprächsgruppe, "aber wehe, sie wird krank. Über ein gebrochenes Bein kann man mit jedem sprechen, aber ein seelisches Leiden ist nicht salonfähig."

Innerhalb der geschützten Gesprächsgruppe schon: Die Eltern der psychisch kranken Menschen können hier frei von ihren inneren Kämpfen berichten, dem Zwiespalt, auf das Kind einzugehen, die Bedenken, eventuell wieder etwas falsch zu machen, der ständigen Angst, das Kind könnte sich etwas antun. Im Umfeld der Familien weiß in der Regel niemand über die Erkrankung Bescheid. Die Eltern wissen, sie würden nur Unverständnis ernten, die erwachsenen Kinder (Borderline kann erst nach der Pubertät diagnostiziert werden) fürchten sich davor, als "Psycho" abgestempelt zu werden.

Eine Teilnehmerin sagt: "Ich komme hierher, um alles besser zu verstehen, um so meiner Tochter besser zu helfen und somit auch mir selbst." "Hier wird nichts verharmlost, in jeder Familie ist der Fall anders, aber jeder kann die Ängste und Sorgen des anderen nachvollziehen", erzählt ein anderer Vater.

Die Psychologin Katrin Riedel, hauptamtliche Mitarbeiterin der Arbeitsgemeinschaft für psychische Gesundheit, begleitet die Gesprächsgruppe als Kontaktperson. "Es geht darum, dass Eltern sich austauschen können und sich selbst wieder ein Stück weit mehr wahr- und wichtig nehmen. Sie sind alle, wenn nötig, 24 Stunden für ihre erwachsenen Kinder da, richten ihr eigenes Leben oft sehr stark an der Erkrankung aus. Dabei weiß man: Geht es den Angehörigen gut, kann es auch den erkrankten Kindern besser gehen. Oder anders ausgedrückt: Es hilft den Betroffenen nicht, wenn es den Eltern schlecht geht. Die Eltern müssen also absolut kein schlechtes Gewissen haben, wenn sie etwas für sich tun."

Zum Beispiel zu den eineinhalbstündigen Treffen der Gesprächsgruppe kommen. Alle Eltern mussten selbst sehr aktiv nach dieser Möglichkeit des Austausches suchen. Die meisten wurden schließlich in der Broschüre der Stadt Augsburg fündig, die Selbsthilfegruppen auflistet. Mit der Arbeitsgemeinschaft für psychische Gesundheit in Augsburg und einer Außenstelle in Gersthofen leistet das Diakonische Werk ambulante Betreuung und Begleitung - nicht nur für psychisch kranke Menschen, sondern auch für deren Angehörige wie Lebenspartner und Eltern.

Ein Vater beschreibt, was die Gruppe für ihn bedeutet: "Hier kann ich endlich frei reden. Hier bin ich nicht allein." Und die Eltern der Kinder mit Borderline oder einer anderen Persönlichkeitsstörung schenken sich Hoffnung: Ein Elternpaar kommt seit ein paar Monaten nicht mehr, sondern geht wieder früheren Hobbys nach, der Tochter geht es besser. Das macht auch anderen Mut, die Gruppe wieder verlassen zu können. (AZ/kru)

Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Name:

Sicherheitscode:
Sicherheitscode


 
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
 
Werbung
cleverALLNET